Vita

Prof. Dr. Christina Weiss ist Publizistin, Beraterin und Professorin. Sie lebt in Berlin und ist mit Hans-Joachim Gante, Berater für Luft- und Raumfahrt, verheiratet.

24.12.1953
geboren in St. Ingbert / Saar

1972
Abitur

1972 – 77
Studium der Vergleichenden Literaturwissenschaft, Germanistik, Italienischen Philologie und Kunstgeschichte an der Universität des Saarlandes, Saarbrücken

1977 – 84
wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Vergleichende Literaturwissenschaft der Universität des Saarlandes mit Lehraufträgen

1982
Promotion zum Dr.phil. an der Philosophischen Fakultät der Universität des Saarlandes im Fach Vergleichende Literaturwissenschaft
Thema der Dissertation:
„Seh – Texte. Zur Erweiterung des Textbegriffes in konkreten und nach-konkreten visuellen Texten.“

seit 1979
regelmäßig freie Tätigkeit als Literatur- und Kunstkritikerin

1984 – 86
wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität – Gesamthochschule – Siegen im Fach Allgemeine Literaturwissenschaft mit Lehraufträgen

1987
Redakteurin bei dem Kunstmagazin ART

1988 – 91
Literatur- und Kunstkritikerin für die Süddeutsche Zeitung, die ZEIT, den Südwestfunk und den Deutschlandfunk

1989 – 91
Moderation der Fernsehdiskussionsrunde „Café Größenwahn“ und des „Literaturmagazins“ im SWF – Fernsehen

1989 – 91
Programmleiterin des Hamburger Literaturhauses

1991 – 2001
Kultursenatorin der Freien und Hansestadt Hamburg
zusätzlich Senatorin für die Gleichstellung von 1993 – 97

2002 
Tätigkeit als Publizistin

2002 – 2005
Staatsministerin beim Bundeskanzler
Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien

2006
Berufung zur Honorarprofessorin der Universität des Saarlandes

2007-2008
Beraterin der Deutschen Bank in Sachen Kunst und Kultur

2008 -2014
Vorsitzende des Vereins der Freunde der Nationalgalerie

Download PDF-Version der Vita

Download Portraitbild © Thomas Kierok